Ostern auf der Fränkischen Saale   25. – 28. März 2005

 

Standort: Jugendzeltplatz des Campingplatzes Roßmühle

 

Teilnehmer: Marianne, Hiram + Sophia Struck, Jupp v. Heesen, Peter Bergmann, Susanne, Jörg + Max Vetter, Roland Pfersisch, 

 

Susanne + Manfred, Sylvia + Michael

 

Freitag, 25.03.2005

 

Abfahrt  9:05 Uhr in Albaxen / Rast  11:15-12:00 Uhr im Autohof Fulda Nord / Ankunft  13:00 Uhr auf dem CP Roßmühle

 

Abendessen im Restaurant auf dem Platz, z.T. stark versalzen

 

 

 

Die Geschichte der Roßmühle geht zurück bis weit ins 16.Jahrhundert. Hier stellten Raubritter ihre Pferde unter. Bis nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in der Mühle Korn gemahlen und seit Mitte des 20.Jh. dient die Anlage als Campingplatz.

 

 

Samstag, 26.03.2005    Von der Roßmühle bis Gemünden

 

        Autos umsetzen nach Gemünden, dabei Besichtigung eines Wehres unterhalb des Campingplatzes

 

        Sophia darf als „Frontfrau“ mit Peter im Canadier paddeln

 

        Peter und wir fahren das besichtigte Wehr, die anderen umtragen, dabei kommt es zur 1. Kenterung des Tages: Susanne und Manfred beim Einsteigen

 

        Beinah-Kenterung: Familie Vetter aufgrund falscher Anfahrt beim nächsten Wehr

 

        Rast am Wehr Gräfendorf, 2. Kenterung: Marianne und Hiram durch falsches Kanten beim Ablegen, Michaels Wurfsack kommt das erste Mal zum Einsatz und fängt Marianne wieder ein

 

        Abends Grillen am Lagerfeuer

 

 

Sonntag, 27.03.2005    Von Westheim bis zur Roßmühle

 

        Roland verabschiedet sich

 

        Rast am verfallenen Wehr, Befahrung des langen Schwalls: Pater mit Sophia, Michael und ich

 

        Stippvisite von Helmut und Traudel

 

        Abendessen im „Gasthof Sodenberg“: empfehlenswert, vor allem die Lammgerichte!

 

        Fußmarsch zurück: Peter, Jupp, Michael und ich

 

        Abendlicher Ausklang am Lagerfeuer

 

 

 

Wintercamp an der Fränkischen Saale       25. – 27. Januar 2008

 

 

GASTHOF NÖTH

Morlesauerstr. 3+6

97762 Hammelburg/Morlesau

Tel.: 09357-479 o. 534

Hotel-Gasthof_noeth@t-online.de

www.hotel-noeth.de

        1758 erbauter Gasthof im Fachwerkstil

        Ausgezeichnete, feinbürgerliche Küche

Standort: Campingplatz Roßmühle

Teilnehmer: Peter Bergmann, Peter + Sven Keßler, Herbert + Steffen Wiedemann,

 

Franz Fischer, Martin Kuhlmann, Dieter Tichy, Bernd Briefs, Antje Clausmeier

 

+ Johannes Müller, Stefan Behrends, Wolfgang, Eva + Josef Helfrich, Wiltrud

 

+ Werner Wiesner, Sylvia + Michael

 

Freitag, 25.01.2008

 

        Anreise bei Vorfrühlingstemperaturen, vom Winter zeigt sich keine Spur

 

        Das Hochwasser der Fränkischen Saale stürzt sich tosend über das Wehr am

 

Campingplatz

 

        Begutachtung eines Schwedenofens

 

        Spaziergang entlang der Saale nach Morlesau zum Abendessen ins „Gasthaus Nöth“

 

Samstag, 26.01.2008    Von Hammelburg bis zum Campingplatz Roßmühle

 

        Flott strömendes Hochwasser

 

        Wiltrud und Werner kentern am Pfeiler einer ehemaligen Brücke hinter einer Linkskurve

 

        Umbau am verfallenen Wehr, so daß der einstige lange Schwall verschwunden ist und das ehemalige Wehr jetzt auf der Insel zwischen der linksseitig neu angelegten Fischtreppe und Fluß umtragen werden muß

 

        Abendessen im „Gasthof Sodenberg“: Sylvia > Lammsauerbraten mit Klößen und Rotkohl, Michael > Lammleber mit Bratkartoffeln

 

Sonntag, 27.01.2008

 

        Trotz eines kurzen Regenschauers gegen 6:30 Uhr kann das Zelt trocken eingepackt werden.